gigabyte b450m s2h

Das Gigabyte B450M S2H - Mainboard

Wenn du einen günstigen Rechner auf AMD Ryzen Basis aufbauen möchtest, bietet sich das Gigabyte B450M S2H* an. Aber wie geeignet ist dieses Board?

Gigabyte B450M S2H AMD AM4 Sockel

Mit welcher CPU arbeitet das B450M S2H

Das Gigabyte B450M S2H* ist ein Mainboard für den Betrieb eines AMD Prozessors mit dem AM4 Sockel. In der CPU Kompatibilitäts-Liste vom Hersteller sind sowohl Athlon Prozessoren als auch Ryzen 3, Ryzen 5, Ryzen 7 und Ryzen 9 Prozessoren hinterlegt. Die jeweils aktuelle Übersicht findest du hier auf der Hersteller Seite.

Ob eine CPU passt, ist abhängig von der BIOS Version, mit dem dein Mainboard ausgeliefert wurde. Eine alte BIOS Version lässt sich aber updaten.

Für das Gigabyte B450M S2H findest du hier auf der Hersteller Seite das neue BIOS zum Download. Bitte beachte dabei, dass für eine alte BIOS-Version eventuell erst ein Zwischenupdate installiert werden muss.

Zusätzlich ist darauf zu achten, das der AMD Chipset Driver vor dem BIOS-Update auf die neueste Version gebracht wird. Gigabyte bietet den Download hier an.

Gigabyte B450M S2H 2 ddr4 slots

Mit welchem Speicher arbeitet das B450M S2H

Die Werksangaben:

  • Der maximale Speicher beträgt 32 GB.
  • Das Board hat 2 Speicher-Sockel
  • Der unterstütze Speichertyp ist SDRAM-DDR4
  • Die unterstützten Standards sind
    1. DDR4-2133
    2. DDR4-2400
    3. DDR4-2666
    4. DDR4-2933
    5. DDR4-3200

Eigentlich sollte jeder Speicher, der diesen Angaben entspricht, kompatibel sein. Sollte es dennoch zu Problemen kommen kann eventuell ein BIOS-Update helfen. Außerdem findest du hier Speicher-Kompatibilitätsliste von Gigabyte.

b450m S2H io back panel

Das I/O Back Panel des Gigabyte B450M S2H

Die PS/2 Ports

Auf der linken Seite befinden sich die zwei PS/2 Ports:

  • der grüne für eine PS/2 Maus
  • der violette für eine PS/2 Tastatur
ps 2 ports für maus und tastatur

Die Onboard Grafik des Gigabyte B450M S2H

VGA D-Sub, DVI-D und HDMI-Anschluss

Daneben befinden sich die drei Anschlüsse für die Onboard Grafik. Sie steht allerdings nur zur Verfügung, wenn die CPU eine Grafikeinheit besitzt:

  • Oben ein VGA 15-Pin D-Sub Anschluss
  • unten links ein DVI-D Anschluss
  • rechts ein HDMI Anschluss

Sowohl der D-Sub Anschluss als auch der DVI-D Anschluss unterstützen eine Auflösung von 1920 x 1200 Bildpunkten bei 60 Hz Bildwiederholfrequenz.

Der HDMI Anschluss bietet eine maximale Auflösung von 4096 x 2160 Bildpunkten bei 60 Hz.

Voraussetzung zur Erreichung der maximalen Auflösung ist eine entsprechende Unterstützung durch die jeweilige Grafikeinheit auf der CPU sowie die unterstützten Auflösungen des angeschlossenen Monitors.

Die Onboard Grafik unterstützt maximal 2GB Grafikspeicher. Dabei handelt es sich um sogenannten  Shared Memory. Das bedeutet, der Speicher wird vom vorhandenen Hauptspeicher benutzt.

Die USB 3.1 Gen 1 Ports

Die vier blauen USB-Ports in der Mitte unterstützen USB 3.1 Gen 1.

USB 3.1 Gen 1 entspricht der älteren Bezeichnung USB 3. Die Ports sind zu USB 2.0 abwärtskompatibel.

Die USB 3.1 Gen 1 Ports haben eine theoretische Daten-Transferrate von 5GBit/s.

4 mal USB 3 Port

Der LAN Port und die USB 2.0 Ports

2 mal usb 2 plus 1 mal lan

Rechts neben den USB 3.1 Gen 1 Ports befindet sich ein Block mit zwei USB 2.0/1.1 Ports. Die Daten-Transferrate beträgt beim USB 2.0 Standard 480 MBit/s. Die USB 2.0 Ports sind in Schwarz gehalten.

Oben befindet sich ein RJ-45 LAN Port. LAN bedeutet Local Area Network oder Lokales Computer Netzwerk. Mit dem RJ-45 Port wird die Verbindung über ein Kabel hergestellt.

Die Audio Anschlüsse

In dem Block ganz rechts sind die Audio Anschlüsse des Back Panels untergebracht. Bei den Anschlüssen handelt es sich beim 2-Kanal Betrieb um:

  • blaue Buchse = Line in
  • grüne Buches = Line out
  • rote Buchse = Mic in

Das Mainboard unterstützt einen 2-Kanal, 4-Kanal, 5.1- Kanal sowie einen 7.1-Kanal Betrieb. Dabei sind die Buchsen dann unterschiedlich belegt. Informationen dazu folgen weiter unten im Text.

 

audio anschlüsse backpanel

Die Onboard-Anschlüsse des Gigabyte B450M S2H

Die ATX Stromanschlüsse

Um das Mainboard zu betreiben, muss das Netzteil mit den beiden ATX-Anschlüssen verbunden werden. Dabei handelt es sich um:

  • Den 24-Pin ATX Hauptanschluss, der das Mainboard mit den Spannungen 3,3V, 5V und 12V versorgt
  • Den 8-Pin ATX-Power-Connector, der das Mainboard mit zusätzlichen 4x 12V Spannung versorgt
24 pin atx anschluss
8 pin atx power connector

Die Lüfter-Anschlüsse

cpu lüfter anschluss
system lüfter anschluss

Um Lüfter für die Kühlung ansteuern zu können, stehen zwei Lüfter-Anschlüsse zur Verfügung:

  • Ein 4-Pin CPU-Kühler Anschluss
  • Ein 4-Pin System bzw. Gehäuselüfter Anschluss

Die Massenspeicher-Schnittstellen

Um Laufwerke, Festplatten und SSDs anzuschließen bietet das Gigabyte B450M S2H folgende Anschlüsse:

  • 4 SATA3 Anschlüsse mit einer Datentransferrate von maximal 6Gb/s. Die Anschlüsse sind Kompatibel mit dem SATA2 3Gb/s-Standard und mit dem SATA1 1,5Gb/s-Standard.
  • Ein M.2 PCIe SSD Anschluss. Es besteht die Möglichkeit SSDs mit einer Länge von 42 mm, 60 mm oder 80 mm anzuschließen.
sata3 ports
Gigabyte B450M S2H M.2 SSD Schnittstelle

Die PCI-Express Slots

PCIe Slots B450M S2H

Auf dem B450M S2H befinden sich insgesamt 3 PCIe Steckplätze. Dabei handelt es sich um:

  • Einen PCI Express X16 Slot für die Grafikkarte. Der Anschluss unterstützt den PCI Express 3.0 Standard.
  • Zwei PCI Express X1 Slots für unterschiedliche Erweiterungskarten. Die beiden Anschlüsse unterstützen den PCI Express 2.0 Standard.

 

Die USB Ports

Neben den USB-Anschlüssen auf dem Back Panel stehen entsprechende Anschlüsse auch auf dem Mainboard zur Verfügung:

  • Ein Stecker für USB 3.1 Gen 1. Er stellt 2 USB-Anschlüsse zur Verfügung.
  • Zwei Stecker für USB 2.0/1.1. Die beiden Stecker stellen auch jeweils 2 USB-Anschlüsse zur Verfügung.
usb3 front panel
usb 2 ports front panel

Die Audio Anschlüsse

audio anschlüsse onboard b450m s2h

Aud dem Board befinden sich zwei Audio Anschlüsse:

  • Der Front Panel Audio Anschluss. Mit diesem Anschluss werden die Audio Signale zu den Audio Buchsen in der Gehäusefront übertragen.
  • Ein S/PDIF Anschluss. S/PDIF steht für Sony/Philips Digital Interface. Der Anschluss stellt ein digitales Audiosignal zur Verfügung und verbindet es zum Beispiel mit einer Soundkarte oder einer Grafikkarte.

Die Front Panel Anschlüsse

Ohne die Front Panel Anschlüsse kann man den PC nicht einschalten. Hier werden folgende Einzelanschlüsse zur Verfügung gestellt:

  • Power Switch, damit wird der Rechner eingeschaltet. Zur Not ist auch ein Ausschalten möglich, auch wenn das üblicherweise mit dem Betriebssystem gemacht wird.
  • Die Power LED vom Gehäuse wird mit dem Power LED Anschluss verbunden. Sie zeigt an ob der Rechner eingeschaltet ist.
  • Reset Switch: Wenns der Rechner nicht mehr tut, dann boot. Mit dem Reset Anschluss kann man den Rechner neu starten, wenn sich das Betriebssystem aufgehängt hat.
  • Hard Drive Activity LED: Mach was der Name vermuten lässt. Zeigt an, ob auf die Festplatte(n) zugegriffen wird.
Front Panel Anschlüsse

Der RGB-LED Anschluss

RGB LED Anschluss

Stylische Lichtspiele oder beleuchtete Kasper Bude. Das ist sicherlich Geschmacksache. Das Gigabyte B450M S2H stelle auf jeden Fall einen Anschluss zur Verfügung, um entsprechende RGB LED Beleuchtungen anzuschließen. Was natürlich nur dann sinnvoll ist, wenn das Gehäuse auch ein entsprechendes Sichtfenster besitzt.

Sonstige Anschlüsse

Kommen wir jetzt zu der Auflistung der restlichen Anschlüsse auf dem Mainboard.

  • TPM – Trusted Platform Module Header: Damit lässt sich ein Computer um grundlegende Sicherheitsfunktionen erweitern.
  • CI – Chassis Intrusion Header: Damit lässt sich feststellen, ob das Computergehäuse geöffnet wurde. Diese Funktion muss natürlich vom Gehäuse unterstützt werden.
  • Clear CMOS Jumper: Beim Verbinden der beiden Pins wird das BIOS in den Werkszustand zurückgesetzt.
TPM Schnittstelle
clr cmos und ci

Wie groß ist das Gigabyte B450M S2H?

Der Formfaktor des Mainboards ist Micro ATX. Es passt also in alle Gehäuse, die diesen Standard unterstützen. Die Maße betragen 24,4 cm x 20,5 cm.

Wie geht es weiter?

Sobald der Testaufbau fertig ist, wird dieser Artikel entsprechend erweitert.

Nachtrag: Das Board läuft bei mir jetzt schon seit über 3 Monaten zu meiner vollen Zufriedenheit. Als Prozessor habe ich den Ryzen 3 2200G* verbaut, zusammen mit 8 GB RAM*. Als Office Rechner ist diese Kombination absolut zu empfehlen. Für einen Gaming PC würde natürlich noch eine leistungsfähige Grafikkarte fehlen.

An dieser Stelle findest du eine Vergleichstabelle mit den günstigsten B450 Mainboards. Für mich ist es auf alle Fälle nachvollziehbar, warum das Gigabyte B450M S2H* zu den Bestsellern gehört.

Angebot Gigabyte B450M S2H Mainboard

Letzte Aktualisierung am 27.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1 Kommentar zu „Gigabyte B450M S2H“

  1. Just a little review on this board.

    My friend built me a computer just recently over the past few weeks – and as a cheap starting point (which was always meant to be replaced sooner than later) – he used this B450-S2H board.
    The pros and cons from my point of view:

    pro:
    – The board came with an updated BIOS to support generation 3 Ryzen 3000 series
    – The boards quality seems solid with no sketchy components (according to my friend)
    – The price is of course good, because it is pretty much the cheapest B450 you can get

    Con:
    – The BIOS had severe problems with XMP – the RAM that we bought (corsair 3200) would not work on auto XMP, but had to be adjusted manually .. at which point it would run without problem (tested stability in MemTest) BUT .. upon switching the computer off – and then on again .. it would not post! so you always had to remove the battery for a BIOS reset!! – at which point it would reset the RAM to 2400 stock
    – This is a small board .. and the USB connector for the front panel is on the bottom. When we plugged in the graphics card (2080 TI) – it would occupy roughly 2 lanes and a bit more. The USB connector is now „hanging in there“ – working fine but not really fitting because the GPU is in the way.
    – No USB-C/Thunderbolt .. which is kind of expected at that price.

    Admittedly, it is a stupid combination of parts with such a budget motherboard.

    But if you have a bulky graphics card and your case front panel has a bulky plug .. you might run into problems. Also, my RAM now runs with the default speed of 2400 despite being 3200 – because otherwise i cannot turn the computer on.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top